„Ich melde mich für einen Wettkampf an, bevor ich trainiere.“

Rico Hess (46) wohnt in Bern. Wir haben den Arbeitsmarktberater zum Laufgespräch getroffen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie bist du zum Laufen gekommen?

Im Jahr 2000 durch Zufall. Ein Kollege wollte mit mir den Murtenlauf 17km machen, bis zum Lauf 2 Monate Zeit zum Trainieren. Ich habe mich angemeldet und mein Kollege hatte den Rückzieher gemacht. Mein Moto, wer A sagt, sagt auch B. Ich hatte es tatsächlich in 1Std.44min geschafft. Dann habe ich mich immer an Läufe angemeldet und kurzfristig Trainiert. Muskelkater etc. So habe ich mich im 2005 entschieden regelmässig zu laufen.

Was magst du am Laufen?

Man kann gut abschalten. Therapie für den Kopf. Und wenn man zurück kommt, hat man ein Aha-Gefühl. Natur wie der Wald, See, Felder und Tieren zu begegnen.

Wie sieht dein Lieblingstraining aus?

Schwierige Frage!!! Ich trainiere für den Ironman Zürich und 100km Biel. Im Moment liebe ich das Intervalltraining, das habe ich nie gemacht, daher waren meine Laufzeiten immer gleich. Oder Abwechslung wie: Am Mittag Laufen, am Abend Schwimmen. Oder Radfahren und danach noch Laufen.

Läufst du alleine oder mit Freunden?

Ganz verschieden. 2/3 alleine, 1/3 Freunden oder Frau. Ab und zu begleitet mich mein Sohn mit dem Fahrrad.

Bist du Mitglied einer Laufvereinigung/Laufgruppe?

Nein.

Hast du Vorbilder oder Läuferinnen und Läufer, die dich inspirieren?

Ich habe keine Vorbilder, finde es aber top was ein Spitzensportler alles erreicht, und was für ein Tempo.

Wie organisierst du dein Training? Wie passt das Training in deinen Tagesablauf?

Ich versuche es zu planen. Ich trainiere täglich. Am Morgen früh, Mittag, Abend. Je nach dem.

Misst du deine Läufe/Distanzen/Zeiten mit einer App oder GPS-Uhr? Und wenn ja, mit welchem Programm?

Ich habe Garmin und sehe meine Werte. Wichtig für mich km, Pace, und neu Intervall (Laufen, Rad, Schwimmen).

Was hat dir das Laufen gelehrt?

Positiv zu denken.

Welches ist deine schönste Lauf-Erinnerung?

Sicher der erste Marathon auf Mallorca. 2016 den 100km von Biel. Sehr Emotional.

Hörst du beim Laufen Musik? Wenn ja, was hörst du?

Nein ja nicht. Ich muss meinen Atmen spüren, und ich möchte die Umgebung hören. Nur so kann ich im Rhythmus laufen.

Welches sind deine nächsten Ziele?

Eventuell Grand Prix von Bern. Olympischer Triathlon auf Mallorca. 100km Biel. Ironman Zürich. Ich melde mich für einen Wettkampf an, bevor ich trainiere.  Wenn ich mich angemeldet habe, dann gibt es kein zurück! Ich muss auch bei Regen, Schnee, Kälte, Hitze trainieren. So kann ich mich top motivieren.

Werbeanzeigen