Neuer Weltrekord am Berlin Marathon

Der Kenianer Dennis Kimetto ist der neue Marathon-Weltrekordler. Bei seinem Sieg am Berlin Marathon pulverisierte er den bisherigen Weltrekord von Wilson Kipsang um 26 Sekunden auf 2.02.57 Von Beginn weg war das Feld sehr schnell unterwegs. Ab Kilometer 30 setzten sich Kimetto und Emanuel Mutai mit einem dritten Kenianer ab und liefen zwischenzeitlich Kilometer-Abschnitte von 2.46.

Mit diesem Weltrekord-Lauf bestätigte sich der Berlin Marathon einmal mehr als schnellster Marathon der Welt. Die schnellste Marathon-Zeit, die jemals in einem Marathon gelaufen wurde, waren bisher 2.03.02 von Geoffrey Mutai (Boston 2011). Diese Zeit galt allerdings nie als Weltrekord, weil der Boston Marathon ein zu starkes Gefälle aufweist.

Quelle: Internet
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s