Lieblingsrennen – Steve Cram: Nizza 1985, 1500m

Steve Cram war vielleicht das grösste Mittelstrecken-Talent, welches Grossbritanien je hatte. Nach dem Europameister- und Weltmeistertitel über 1500m und dem Olympiasilber hinter Seb Coe, startete Steve Cram 1985 zu einer Weltrekordjagd, bei welcher er den Meilen- und den 1500m-Weltrekord knackte. Besonders in Erinnerung bleibt das Rennen in Nizza, in der er nicht nur Überläufer Said Aouita besiegte, sondern auch als erster Mensch unter 3.30 blieb.

Quelle: telegraph.co.uk
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s