„Laufen ist ein gesunder Weg um Stress loszuwerden.“

Kim Jin Young (26) lebt in Seoul. Wir haben die Studentin zum Laufgespräch getroffen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was magst du am meisten am Laufen?

Es erlöst mich vom Stress und lässt mich den Alltag vergessen.

Wie wurdest du Läuferin?

Ich wurde Läuferin, weil ich Gewicht verlieren wollte.

Wie trainierst du?

Zuerst leichtes traben, dann laufe ich. Zum Abschluss ein bisschen Stretching.

Hast du eine Lieblingsstrecke?

Ja, vor meinem Haus in Seoul. Da gibt es einen Fluss, den Han River. Ich mag es dort zu laufen und die Aussicht zu geniessen.

Was ist dein Lieblingstraining?

Zuerst Laufen, dann Wandern und dann Trailrunnning. Ich mag Treppenläufe, Planks und Burpies.

Läufst du alleine oder mit Freunden?

Ich laufe normalerweise mit Freunden. Das treibt mich an. Beim Marathon-Training laufe ich nicht nur mit Leuten, sondern auch alleine.

Bist du Mitglied einer Laufgruppe?

Ja, ich bin Frauen-Captain von Runners World Korea (RWK)

Hast du ein Vorbild beim Laufen?

Nicht wirklich. Mein Vorbild ist jeweils die Person, die während eines Rennens gerade vor mir läuft.

Läufst du mit Musik?

Ja, ich brauche Musik um zu Laufen. Meistens ein bisschen schnellere Songs.

Zeichnest du deine Läufe mit einer App oder einer GPS-Uhr auf?

Ja, ich habe eine Suunto. Und ich benutze Nike+ Run Club und Moveslink.

Was hat dich das Laufen gelehrt?

Laufen ist ein gesunder Weg um Stress loszuwerden und den Körper zu stärken. Es ist auch toll Ziele zu erreichen und eine gute Art Zeit mit Freunden zu verbringen. 

Welche Ziele hast du als Läuferin?

Ich möchte einen Marathon unter 4 Stunden laufen. Und irgendwann beim UTMB (Ultramarathon Mont Blanc) mitlaufen.

Advertisements